anticache

PD Dr. rer. nat. habil. Jan Friedrich zum Co-Sprecher der COMPASS-Kollaboration gewählt

28.04.2017


PD Dr. rer. nat. habil. Jan Friedrich

Die COMPASS-Kollaboration betreibt seit fast 20 Jahren einen sehr erfolgreichen Experimentaufbau zur Untersuchung der starken Wechselwirkung in hochenergetischen Streureaktionen am europäischen Kernforschungszentrum CERN. Die Gruppe der TU München am Lehrstuhl von Prof. Dr. Stephan Paul ist engagiert in der Mesonspektroskopie und genauen Vermessung der Eigenschaften des leichtesten und damit grundlegenden Teilchens der starken Wechselwirkung, des Pions.
Nun wird sie mit PD Dr. Friedrich wieder einen der beiden Sprecher der Kollaboration für die nächsten zwei Jahre stellen.